Boris Grebenschikow live in New York

Last modified Oktober 4, 2021

Liebe Freunde, dies ist eine besondere Veröffentlichung für Radio Sri Chinmoy. Boris Purushottama Grebenschikow ist ein ganz besonderer Künstler; ein wahrer Dichter, Songwriter und Musiker, der seine Kunst Millionen von Menschen in Ost und West nahebringt.

Wegen des künstlerischen Niveaus seiner Lyrik und seiner Musik wurde er „der Bob Dylan Russlands“ genannt.

Siehe auch das Interview mit Boris Grebenschikow auf Sri Chinmoy TV und Videoauszüge seines Konzerts in der Royal Albert Hall in London, das dem musikalischen Vermächtnis von Sri Chinmoy gewidmet ist.

Hier sind einige Beispiele für die Texte seiner Lieder. Seine Lyrik ist reich an Bildern und einer philosophischen Nostalgie, die einen sehr universellen Charakter hat. Sie ist in der Tat tief, frei und weit zugleich:

FUNKSTILLE

Es fühlt sich plötzlich wie ein neues Jahr an,
als ob ich eine Million Meilen von hier entfernt wäre.
Ich kann hier eine Art Licht sehen,
obwohl ich ihm keinen Namen geben will.

Ich möchte über das Mondlicht sprechen.
Ich möchte über das wilde Kind sprechen, weißt du,
das wirklich wilde Kind, das allein tanzt
in der Mitte des Strudels

Geschichten spinnend über Stille, über Funkstille,
über eine Art von Asyl
in der Mitte eines leeren Feldes voller Gefahr.

Es ist seltsam. Ich fühle mich nicht wie ein Fremder
Ich fühle, dass ich hierher gehöre.
Ich habe das Gefühl, dass ich schon lange gewartet habe.
Und jetzt kann ich dir ein paar Geschichten erzählen

Geschichten über die Verrückten Geschichten, über das Traumkind,
du weißt schon, das wirklich wilde Kind,
das allein tanzt
in der Mitte des Strudels.
Und ich kann dir von der Stille erzählen,
über Funkstille,
über eine Art von Asyl
in der Mitte eines leeren Feldes voller Gefahr,
wenn du es willst.

DIES IST EINE POSTKARTE

Dies ist eine Postkarte,
auf der steht, dass es mir gut geht in dieser schönen Stadt.

Das ist ein Telefonanruf,
der besagt, ja, ich schlafe hier allein.

Aber die Telefonleitungen sind gekappt.
Meine Hände können das Papier nicht halten.
Du gehst mir nicht aus dem Kopf.

Niemand kennt deinen Namen hier,
außer wenn der Mond draußen ist.
Und dann wälzen sie sich im Schlaf
und schreien nach dir, um sie zu dir zu nehmen.
Aber ich kann nicht schlafen,
ich kann nicht träumen,
mein Herz ist zerrüttet.
Du bist in meinem Kopf.
Einst machten sieben Farben die Menschen blind.
Und jetzt sind wir wie Vögel, die im Stacheldraht stecken.

Präzise, wie der Sonnenaufgang
Ein Kind wie jedes andere
Aus den Knochen der Erde gemacht
Zerbrechlich und unsterblich
Ja, mir geht’s gut.
Ich bin eine Kirche,
und ich brenne nieder.

Ich denke an dich…

FELDER MEINER LIEBE

Hallo, süßer Sieg
So schön, dich hier zu treffen.
Mmm, mmm,
so seltsam, wenn man darüber nachdenkt.
Ich habe nie etwas getan, was von meinem Weg abwich.
Ich habe mich nur verirrt …

(Refrain)
Draußen auf den Feldern meiner Liebe
Draußen auf den Feldern meiner Liebe
Draußen auf den Feldern meiner Liebe

Gut getroffen und danke.
Ich bin froh, dass du mich so gut unterrichtet hast.
Es war schön, eine Zeit lang hier zu sein.
So traurig, dass du hier bleiben musst;
oder, kannst du deine Flügel ausbreiten und mit mir fliegen …

DER WIND

Deine Augen sind bunt wie der Wind,
Wind vom nördlichen Meer,
eine Welle auf dem Sand so klar.
Wer immer mich so weit gebracht hat, muss lachen.
Gut, ich kann auch lachen.

So süß ist deine Berührung.
Möge ich nie frei sein.
Aber ich löse mich,
um ungebunden zurückzukehren.
Und ich höre den Klang
hinter meiner Schulter
wie die Form des Schwans, der gleitet.

Und wenn die Bäume kahl sind,
kann man nirgendwohin zurückkehren.
Aber wir bleiben und glauben.

Deine Augen sind bunt wie der Wind.
Sie bringen unglaubliche Nachrichten.
Ich weiß nicht, ob ich bereit bin.

Spielt das eine Rolle?

Wer auch immer mich so tief geschnitten hat,
ich liebe dich
und hier stehe ich, wie angegossen
und lausche dem Klang des Windes.

DIESE STIMME WIEDER

Ich höre diese Stimme wieder.
Ich höre diese Stimme wieder.

Scheint jetzt so einfach,
jetzt, wo der Himmel klar ist.
Vielleicht war der Weg hart,
doch endlich
sind wir hier.
Ich habe nichts vor dir zu verbergen,
nichts zu erklären,
nur diese Vision eines gebrochenen Flügels
und der Rabe schreit vor Schmerz.

Ich höre diese Stimme wieder.
Ich höre diese Stimme wieder.

Wenn die Dunkelheit dich umgibt,
werde ich das Feuer sein,
um deinen Schlaf zu bewachen.
Wenn es nichts gibt, worauf man stehen kann,
werde ich mich unter deine Füße legen.
Ich werde dir die Welt zeigen,
und diese Welt wird keinen Fleck haben.
Halte mich einfach jetzt.
Halt mich fest.
Lass mich nicht los,
aber schließe deine Augen
und schau weg.

Ich höre diese Stimme wieder …

Sri Chinmoy gab von 1984 bis 2007 mehr als 750 Friedenskonzerte in 60 Ländern, stets bei freiem Eintritt, um durch seine Musik die innere Schönheit und den Frieden zu teilen, die er durch seine Gebete und Meditationen erhielt.

Vor einigen Jahren trafen sich Sri Chinmoy und Boris Purushottama Grebenschikow, und eine tiefe Freundschaft begann ihre ewige Reise. Sri Chinmoy gab ihm den spirituellen Namen „Purushottama“, was „der Höchste, der alle Grenzen überschreitet“ bedeutet. Wenn sich zwei große Seelen treffen, ist das wunderbar. Und wenn sich beide mit tiefer Liebe um die Menschheit kümmern, dann ist das ein großer Moment, der neue Wege der Inspiration und des Engagements für die Welt als Ganzes eröffnet.

Da Sri Chinmoy um Purushottamas tiefe Liebe zu Frieden und Harmonie wusste, lud er ihn ein, ein Konzert am Hauptquartier der Vereinten Nationen in New York zu geben, wo Sri Chinmoy seit 1970 überkonfessionelle Friedensmeditationen für Delegierte und Angestellte leitete. Eine Gruppe von Sri Chinmoys Schülern begleitete ihn bei dieser Gelegenheit.

Als ich Purushottamas Musik zum ersten Mal hörte, war ich erstaunt über die Sanftheit seiner Stimme und seiner Musik. Es fühlt sich an, als würde Gott ein Schlaflied für meine Seele singen und mich wie ein Kind fühlen lassen. Seine Musik ist sehr beruhigend, friedlich und zart, voller Zuneigung.

Wir hoffen, dass Purushottamas Musik Ihr ganzes Wesen verzaubert und Sie zu jenem inneren Raum führt, in dem Liebe, Freude und Frieden herrschen.

 

Künstler: Boris Purushottama Grebenschikow
Erscheinungsjahr: 2008
Dauer: 01:15
Danksagung: Sri Chinmoy, Boris Purushottama Grebenschikow
Format: Advanced Audio Coding

More about Sri Chinmoy Centre

We have 100 other pages containing uploaded tracks by Sri Chinmoy Centre. View all pages »

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Once you are done adding and removing songs, you can then rearrange, save and share them.