Lieblingslieder – Teil 1

Last modified Juli 21, 2020

Im Laufe seines Lebens komponierte Sri Chinmoy über 23’000 Lieder. Aus dieser Vielzahl kristallisierten sich über die Jahre einige Hundert als Lieblings-Lieder von Sri Chinmoy heraus.

Während der zweimal wöchentlich stattfindenden Meditationstreffen der Sri Chinmoy Zentren, die rund um den Globus verstreut sind, werden häufig etliche dieser Lieblingslieder gesungen.

Hier präsentieren wir 20 dieser Lieder, die von Sri Chinmoys Schülern arrangiert und gespielt wurden.

Sri Chinmoys Meditationsschüler haben in über 50 Ländern auf der ganzen Welt Meditationszentren aufgebaut, um ihren eigenen spirituellen Fortschritt zu fördern und um Veranstaltungen zu organisieren, die der Gesellschaft dienen. Zweimal wöchentlich (mittwochs und sonntags) treffen sich die Schüler in den Sri Chinmoy Zentren, um gemeinsam zu meditieren. Das Singen spiritueller Lieder ist ein wichtiger Bestandteil ihrer Zusammenkunft, denn dies erhebt unser Bewusstsein im gleichen Maße wie Meditation. Viele Zentren verfügen über talentierte Musiker, die eine Auswahl aus dem Schatz der 23’000 Lieder Sri Chinmoys für das gemeinsame Singen zusammenstellen.

Da Sri Chinmoys musikalisches Werk derart umfangreich ist, kann es sehr gut vorkommen, dass zum Beispiel ein Mitglied im Meditationszentrum New York Lieder kennt, die das Zentrum in Tokyo noch nicht kennt und umgekehrt. Es gibt jedoch Schüler, die sich zum Ziel gesetzt haben, alle 23’000 Lieder auswendig zu lernen. Aber das ist wieder ein andere Geschichte.

Zum Glück gibt es viele Lieder, die in allen Zentren sehr populär sind. Wir präsentieren hier einige davon. Oft wählte Sri Chinmoy aus einer Reihe von neu komponierten Liedern spezielle Lieder aus, oder er machte eine Bemerkung dazu, welchen spirituellen Vorteil man erhalten könnte, wenn man diese Lieder singen würde. Zudem empfahl Sri Chinmoy seinen Meditationsschülern, bestimmte Lieder täglich als Teil ihrer Meditationspraxis zu singen. Vielleicht kommen wir eines Tages dazu, eine weiteres Set mit diesen Liedern zusammenzustellen.

Der Großteil der Texte dieser Lieder ist in Bengali verfasst, Sri Chinmoys Muttersprache. Bengali ist aus der indischen und spirituellen Ursprache Sanskrit hervorgegangen, sowie aus Pali, der Sprache von Buddha. In jüngerer Zeit wurde diese Sprache von großen spirituellen Lehrern und Meistern Indiens verwendet, wie zum Beispiel Sri Chaitanya, Troilanga Swami, Sri Ramakrishna und Swami Vivekananda.

Bengali war auch die Muttersprache von Indiens berühmtesten Dichter Rabindranath Tagore, dem im Jahr 1913 als erster Nicht-Europäer der Nobelpreis für Literatur verliehen wurde. Bengali wird im Nordosten Indiens und in Bangladesch gesprochen und ist eine der zehn meist gesprochenen Sprachen der Welt.

Natürlich kann das Lernen dieser Lieder für westliche Menschen zunächst schwierig sein. Unsere Empfehlung ist, am Anfang gar nicht zu versuchen sie zu lernen: genieße einfach die Musik und du wirst beginnen, die Worte aufzunehmen. Zur Vereinfachung verwendete Sri Chinmoy nicht das bengalische Alphabet sondern das phonetische römische Alphabet, um die Lieder seinen Schülern beizubringen.

Lieder und Noten

PDF-Download aller Noten der 20 Lieder

More about Sri Chinmoy Centre

We have 96 other pages containing uploaded tracks by Sri Chinmoy Centre. View all pages »

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Once you are done adding and removing songs, you can then rearrange, save and share them.