Kailashs Musikgruppe singt ihr 13000. Lied

Last modified Dezember 3, 2018

Sri Chinmoy komponierte über 23.000 Lieder. Kailashs Musikgruppe hat sich zum Ziel gesetzt, alle Lieder zu lernen und zu singen. Diese Aufnahmen sind vom letzten Weihnachts-Trip 2017/2018. Die Gruppe sang 250 Lieder und erreichte den Meilenstein von 13.000 Liedern.

Sri Chinmoy komponierte sein erstes Lied im Alter von 14 Jahren und komponierte bis zu einem Tag vor seinem Tod kontinuierlich weiter. Sri Chinmoys Lieder entspringen einer spontanen, inneren Quelle des Friedens und drücken die mannigfaltigen Erfahrungen eines spirituellen Suchers auf seinem Weg zum Ziel der Erleuchtung oder Gottverwirklichung aus.

„Meiner Ansicht nach können Qualität und Quantität Hand in Hand gehen. Manche Leute glauben, dass es auf Kosten der Qualität geht, wenn man um die Quantität bemüht ist. Das muss nicht sein, wenn man innerlich geführt wird. Wenn wir einen Zugang zu unserem inneren Führer herstellen können, welcher uns mit Inspiration überflutet, dann brauchen wir die Qualität nicht der Quantität opfern. Wenn wir wissen, wie man richtig betet und meditiert, um einen freien Zugang zur Welt der Inspiration zu erhalten, wenn wir mit unserem inneren Führer kommunizieren können, dann können Qualität und Quantität Hand in Hand gehen.

Sri Chinmoy

Über die Aufführungen

Sri Chinmoy bat Kailash und eine Gruppe von überwiegend deutschen Sängern, zunächst 700 seiner Lieder zu singen. Dann bat er sie, bis zum darauffolgenden April 1000 Lieder zu singen und verlieh ihnen den Namen `Himalaya-Gipfel- Singgruppe`. Seitdem ist die Gruppe gewachsen und hat Schüler aus der ganzen Welt aufgenommen. Diese haben sich zum Ziel gesetzt, alle von Sri Chinmoy komponierten Lieder zu lernen und zu singen. Sie hoffen, dieses Ziel im Jahre 2031 zu erreichen.

Kailashs Gruppe lernt und singt pro Jahr 740 Lieder, welche sie in drei Teilen zu jeweils 250 Liedern aufführen: im April und August, wenn sich Sri Chinmoys Schüler gemeinsam in New York treffen und während des gemeinsamen Weihnachts-Trips zu Jahresende. Jedesmal haben sie gewöhnlich acht Auftritte während der meditativen Feierlichkeiten und sie singen durchschnittlich 30 Lieder pro Auftritt. Jedes Lied wird dabei unabhängig von seiner Länge, einmal gesungen, und zwischen jeder Aufführung liegt meist nur ein Tag. Die Musikgruppe übt zweimal am Tag zwischen den Auftritten.

Die acht Auftritte bestehen in der Regel aus 5 Aufführungen, in denen die Gruppe bengalische Lieder singt und 3 Aufführungen, in denen sie hauptsächlich englische Lieder singt. Die Lieder in dieser Aufzeichnung ( Nr. 12821-13060, nach einem internen Prinzip ausgewählt) wurden zwischen dem 27. Dezember 2017 und dem 03. Januar 2018 während des Weihnacht-Trips am Ende des Jahres gesungen. Die hier abgebildeten Lieder sind Teil dieser Aufführungen.


Bengalische Lieder
Aufführung 1-5

Sri Chinmoy wuchs in Bengalen auf, zu einer Zeit, in der Bengalen ein Teil von Indien war. Heute nennt es sich Bangladesh und ist von Indien getrennt. Die meisten von Sri Chinmoys Liedern sind in dessen Muttersprache Bengali komponiert. Bengali belegt Platz 7 bei den beliebtesten Sprachen der Welt und wird von über 200 Millionen Menschen gesprochen. Diese Sprache hat eine reiche spirituelle Tradition und war die Muttersprache von spirituellen Größen wie Sri Chaitanya, Sri Ramakrishna und Swami Vivekananda.

„Es gibt zwei Gründe, warum ich einen großen Teil meiner Lieder in Bengali geschrieben habe. Ein Grund ist, dass ich selbst Bengale bin und meine Muttersprache viel besser verstehe als Englisch. Aber wenn ich bei göttlicher Laune bin, nenne ich dies vielleicht einen sinnlosen Grund…..die bengalische Sprache ist äußerlich unendlich süßer, viel süßer als die englische Sprache. Sie besitzt eine innere Wirklichkeit, man mag es eine göttliche Wirklichkeit nennen, eine sehr subtile, tief bewegende Wirklichkeit, über welche die englische Sprache leider nicht verfügt. Die englische Sprache hat viele, viele gute Eigenschaften, jedoch schenkt sie nicht den direkten Zugang zur Seele, jene Süße und Herzensqualität. Diese innere Wirklichkeit des Einsseins erhält man nicht so kraftvoll wie in Bengali. Dies ist mein innerer Grund.“

Die meisten dieser Lieder sind kurze Zwei- und Vierzeiler, ideal für die mantrische Wiederholung. Sie erlauben dem Singenden, sich Gott näher zu fühlen. Es gibt aber auch viele längere Lieder. Die Lieder in Bengali beziehen ein weites Feld von Emotionen ein, wie die Freude der Erleuchtung oder das Gefühl der Hingabe, welches durch die Nähe zu Gott entsteht.

Übersetzung: „Jenseits der Freude und des Kummers werde ich nun wandern; nach Jahrhunderten der Sehnsucht nach Dir empfange ich Dich nun.“ (Inoffizielle Übersetzung durch Sri Chinmoys Schüler)

Einige der Lieder sind sehr dynamisch, um den Sucher zu inspirieren, so schnell wie möglich ans Ziel zu gelangen.

Übersetzung: „Schlaf, verlasse mich, lass mich zurück, ich muss aufwachen. Ich muss mich, mein Herz und meine Seele in das Leben der Aktivität werfen. Oh Schlaf, lass uns zusammen marschieren mit den Pilgern, die für die Ewigkeit des Goldenen Ufers bestimmt sind.“

Einige Lieder identifizieren sich mit dem inneren Kampf des Suchers, sein Ziel jenseits des begrenzten Verstandes zu erreichen:

Übersetzung: „Ach, ich weiß nicht, warum so viel Gemeinheit in meinem Verstand existiert. Ach, wie will ich jemals, und wäre es nur für eine flüchtige Sekunde, das süße, göttliche Bewusstsein erhalten?“ (Inoffizielle Übersetzung von Sri Chinmoys Schülern)

Keiner der Sänger stammt aus Bengalen. Sri Chinmoys Lieder werden generell für seine Schüler (und jeden Interessierten) in romanisierte Lautschrift übertragen, um sie lernen zu können. Einige der Gruppenmitglieder arbeiten fleißig daran, die Lieder ins Englische zu übersetzen.

Englische Lieder
Aufführung 6 und 7

Viele von Sri Chinmoys englischen Liedern waren zuvor Gedichte oder Aphorismen. Schon in seiner Jugend schrieb er sehr viele Gedichte und verfasste noch Hunderttausend weitere. Besonders hervorzuheben sind unter ihnen die epischen Serien – „Zehntausend Blumen-Flammen“ (geschrieben zwischen 1979-1983), „Siebenundzwanzigtausend Strebsamkeit-Pflanzen“ (1983-1998), und „Siebenundsiebzigtausend Service- Bäume“ (50.000 davon beendet bis zu seinem Tod im Jahr 2007).

Dieses Gedicht erschien das erste Mal in „Transzendenz-Vollkommenheit“, einem Werk von 843 Gedichten, die Sri Chinmoy 1974 innerhalb von 24 Stunden schrieb.

Dieses Gedicht entstammt einer Serie, die Sri Chinmoy jeden Samstag Vormittag nach einem wöchentlichen 2- Meilen-Lauf in New York komponierte. Sie wurden in einer dreibändigen Serie unter dem Titel „Meine Lauf- Gebete“ veröffentlicht. In diesem Fall komponierte Sri Chinmoy das Gedicht und das Lied am selben Tag..

Einige Lieder verfügen über den bengalischen Text und die dazugehörige englische Übersetzung; man kann sie in der 6. Aufführung anhören.

Sri Chinmoy vertonte auch Hunderte von traditionellen Sanskrit-Mantren, schrieb über 30 Lieder auf Französisch und 15 im bengalischen Chittagong-Dialekt, mit dem er als Kind aufwuchs. Am Ende der 7. Aufführung sind 3 uralte Sanskrit-Mantren, von Sri Chinmoy komponiert, zu hören.

Ein Sanskrit-Auszug (sloka) aus der Bhagavad Gita, Indiens heiligem Buch. Hier legt Krishna seinem geliebten Schüler Arjuna nahe, aufzustehen und auf dem Schlachtfeld des Lebens zu kämpfen.

Zusatz: Die ersten 3 Lieder der 6. Aufführung wurden nicht aufgezeichnet, auch nicht die Aufführung 7, die am Morgen des 2. Januar stattfand.

Englische „Wertschätzungs“ Lieder
Aufführung 8

Ein Großteil von Sri Chinmoys Liedern befasst sich mit der inneren Wertschätzung von Menschen, die er traf und von Orten, die er besuchte.

Das Lied wurde der Stadt Ottawa gewidmet. Ottawa war die Stadt, in der Sri Chinmoy 1974 seine Reise in die Welt der Malerei begann.

Frage: Warum sind Sie in so viele Länder gereist und würdigten so viele Menschen?

Sri Chinmoy: Einige spirituelle Meister sind in diesem oder jenem Land mehr anerkannt, weil sich ihre Göttlichkeit dort unendlich viel mehr manifestiert hat als woanders. Aber ich habe viele Orte besucht. Ich bin von Land zu Land gereist, habe Friedenskonzerte gegeben, habe meditiert und Lieder über die Seelen dieser Länder geschrieben. Sie fragen, warum? Für mich ist die Seele eines jeden Landes eine Wirklichkeit, das Herz eines jeden Landes ist eine Wirklichkeit. Ich sehe die Göttlichkeit, die sich in jedem Land versucht zu manifestieren und zwar durch jeden Einzelnen. in meinen Liedern würdige ich diese Eigenschaften und bringe sie zum Vorschein.

Wenn man andere Menschen oder Plätze würdigen kann, dann ist alles Schönheit; man erkennt jedes Blütenblatt einer Blume als einzigartig. Mein kleiner Finger ist nicht so stark wie mein Zeigefinger, aber für mich ist er dennoch lieblich. Und der Daumen, der ist so stark! Und so schaue ich jeden einzelnen Finger an und würdige ihn. Vielleicht sind Sie der Meinung, dass es Zeitverschwendung ist, so viel zu reisen. Aber wenn ich von Land zu Land reise und eine Person würdige, welche die Menschheit inspiriert hat, oder wenn ich eine andere Person inspiriere, die etwas Herausragendes geleistet hat, dann empfinde ich das als wirklich wertvoll. Es ist Inspiration, die das gesamte Universum zusammenhält. Gott selbst war inspiriert, und deshalb erschuf Er das Universum.

Sri Chinmoy
von Sri Chinmoy antwortet, Part 10

Ein Lied, dass dem Land Slovenien gewidmet ist. Sri Chinmoy reiste dorthin im Jahre 2004 als Teil der Feierlichkeiten zum Beitritt des Landes in die Europäische Union.

„Wenn wir die guten Eigenschaften in der Tiefe und Höhe eines Landes schätzen, erhält die Seele die innere Kraft, die Mitglieder ihrer eigenen Familie, ihre Landsleute, wieder zu erwecken.“

Sri Chinmoy

Außerdem ehrte Sri Chinmoy Menschen, indem er ihre Aussprüche vertonte.

„Selbst in meinen Träumen sehe ich mich als Mönch und nicht als Dalai Lama.“ – Dalai Lama

Ausspruch von Emil Zatopek, tschechischer Lauf-Champion

Lernen der Lieder

Ein großer Teil der Arbeit findet vor dem Singen der Lieder statt. Die Noten müssen zusammengestellt werden, die Übersetzungen müssen nachgewiesen und aufgezeichnet werden, damit die Mitglieder der Musikgruppe sie anhören können, wenn sie es wünschen. Mitglieder der Musikgruppe verbringen bis zu 2 Stunden täglich, um die Lieder zu lernen.

Zugehörig

More about Sri Chinmoy Centre

We have 101 other pages containing uploaded tracks by Sri Chinmoy Centre. View all pages »

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Once you are done adding and removing songs, you can then rearrange, save and share them.